Versieglung von Blutgefäßen-Diodenlaser 980 nm

Behandlung von erweiterten Kapillaren

 

Der Diodenlaser 980 nm wurde speziell für die Behandlung von erweiterten Kapillaren sowohl im Gesicht, als auch am Körper entwickelt. Das Gerät ist ein Diodenlaser der neuesten Generation, der Energie durch optische Fasern nutzt.

 

Die Versieglung von Blutgefäßen gehört zu den nicht-invasiven und zu den sichersten Laserbehandlungen, ohne Skalpell Eingriff. Die hohe Qualität des Gerätes ermöglicht eine präzise und bequeme Bedienung des Behandlungskopfes.

 

Lasertechnologie wird seit Jahren erfolgreich zur Behandlung von vaskuläten Läsionen eingesetzt. Dabei werden die betroffenen Äderchen gezielt koaguliert und innerhalb weniger Wochen vom Körper selbst abgebaut.

 

Der CAPILASE Laser ist sehr effektiv – es reicht bereits eine Behandlung, um die erweiterten Kapillaren zu versiegeln. Die Behandlungen sind kurz und die Ergebnisse sind in den meisten Fällen sofort sichtbar. Die Behandlung ist schmerzlos, hinterlässt keine Narben und erfordert keine Rekonvaleszenz. Der Heilungsprozess ist sehr kurz und ist abhängig von der Empfindlichkeit der Haut.

 

 

Wie funktioniert der Diodenlaser 980 nm ?

 

Die Entfernung von Blutgefäßen mittels des CAPILASE Lasers beruht auf der Bestrahlung des erweiterten Blutgefäßes mit einem Lichtstrahl, infolgedessen zieht sich dieser zusammen und wird auf diese Weise versiegelt. CAPILASE nutzt die neueste Generation von Energie mit Lichtleitfaser.

 

 

Ist Spinnen-Ader-Abbau schmerzlich?

 

Es gibt eine klemmende Empfindung während der Behandlung. Ein abkühlender Spray wird nach jedem Impuls freigegeben, um Unbehagen zu erleichtern und das Abkühlen der Haut zur Verfügung zu stellen.

 

 

Was sieht er wie nach Behandlung aus?

 

Die meisten Patienten nach Behandlung haben irgendein Schwellen und pinkness innerhalb der behandelten Standorte. Dieses vermindert über einen Zeitraum der Stunde 24-48. Bei Gelegenheit treten das feine oberflächliche Verkrusten möglicherweise (Aussehung wie ein Katzenkratzer) und die Blasenbildung, besonders in der Behandlung von Beinadern auf. Wenn dieses auftritt, werden Patienten gebeten, den Bereich mit milder Seife und Wasser leicht zu säubern zweimal täglich und eine antibiotische Salbe anzuwenden.

 

Nachsorge: Sonnenschutzcreme mit LSF 50. Direkte Sonnenbestrahlung vor und bis zu 6 Wochen nach Behandlung sowie hautdurchblutungsfördernde Maßnahmen wie Saunabesuche, Marathonläufe oder Gesichtsmassagen sollten gemieden werden.

 

 

- Kleine Blutgefässe

- Rosacea (Couperose)

- Blut-Schwämmchen

- Spinnenmale

- Besenreiser

 

Betäubung: nicht erforderlich

Schwellung: leicht

Ausfallzeit: keine, 2-3 Tage Rötung

Narben: keine

Sitzungen: 1 - 3 Sitzungen